Gutes Katzenfutter: Was versteht man eigentlich darunter?

Zum Shop

Gesundes Futter für Hunde

WOLFSBLUT: Vitalität neu erleben!

Bild

Trockenfutter für Hunde ist sowohl in der Beimischung als auch als Vollfutter besonders gesund – umso mehr, wenn der Name „Wolfsblut“ die Verpackung ziert. Der Grund?

Gesundes Futter für Katzen

Katzentrockenfutter getreidefrei

Bild

Hochwertige Zutaten schonend verarbeitet für eine nachhaltige Ernährung Ihrer Katze, ganz ohne Getreide, mit 70 % ausgewähltem Fleisch und Fisch.
Testen Sie jetzt alle drei Sorten im gemischten Paket!

Katzenfutter in neuer Dimension

WILDCAT - an natürlichen Bedürfnissen der Katze orientiert

Bild

Unsere Katzen sind "Raubtiere" und gehören zu den Fleischfressern. Die Nahrung wildlebender Katzen besteht hauptsächlich aus kleinen bis mittelgroßen Beutetieren.

Was macht gutes Katzenfutter aus?

Eine Katze ist ein Familienmitglied und hat dabei wie jedes andere einen eigenen Kopf. Bei den Vierbeinern wird das vor allem beim Futter schnell deutlich. Gutes Katzenfutter zu finden, ist für viele Besitzer wichtig und doch nicht so einfach. Wie geht man es an? Und was definiert gutes Katzenfutter eigentlich?

Gutes Katzenfutter besitzt einen hohen Fleischanteil

Katzen werden nicht nur zum Spass als „kleine Raubtiere“ bezeichnet, sie sind es im Sinne der Biologie auch. Die Hauskatze gehört wie ihre Vorfahren und heute noch lebende Wildkatze zu den sogenannten Karnivoren. Unter diesem Namen fasst man die Gruppe der Fleischfresser zusammen, die ihre tägliche Nahrung über das Erlegen von Beutetieren beziehen. Gutes Katzenfutter muss daher einen hohen Fleischanteil aufweisen, um der Natur Ihres Tieres gerecht zu werden. Vielen Katzenbesitzern stellt sich dabei die Frage: Bedeutet das automatisch, dass gutes Katzenfutter alleinig aus rohem Fleisch oder Fisch besteht? Sollte gutes Katzenfutter überhaupt irgendetwas anderes als tierische Bestandteile besitzen? Die Antwort lautet: ja.

Gutes Katzenfutter bietet Pflanzenbestandteile

Auch wenn es im ersten Moment wie ein Widerspruch scheint, gutes Katzenfutter besteht nur zum überwiegenden Teil aus Fleisch, aber ergänzt dieses durch pflanzliche Beigaben. Im Normalfall hat gutes Katzenfutter einen Fleischanteil von rund 70 Prozent und der Rest stammt von Pflanzen. Der Sinn darin lässt sich ebenfalls in der naturbelassenen Ernährungsweise der Tiere sehen. Obwohl sie als Fleischfresser überwiegend von kleinen Beutetieren leben, fressen Katzen in regelmässigen Abständen Blätter, Beeren, Wurzeln und Kräuter. Ihr Instinkt leitet sie dabei an, denn es gibt Nährstoffe, die im Fleisch nicht vorkommen. Um einer Mangelerscheinung vorzubeugen, werden immer wieder kleine Mengen von Pflanzenbestandteilen konsumiert. Gutes Katzenfutter sollte den Haustieren genau diese ausgewogene Ernährung bieten.

Gutes Katzenfutter: tierisch und pflanzlich, doch nie mit Getreide

Gutes Katzenfutter bietet im richtigen Verhältnis tierische Proteine und Fette gemeinsam mit pflanzlichen Stoffen wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Ein No-go gibt es dabei allerdings: Getreide. Gutes Katzenfutter ist immer getreidefrei, denn das Gluten können die meisten Katzen sehr schlecht vertragen. Getreidearten wie Weizen und Mais sind ausserdem sehr reich an Kohlenhydraten und diese passen nicht in den Stoffwechsel einer Katze. Gutes Katzenfutter verzichtet daher auf Getreide und lässt die Haustiere so seltener an Allergien, Diabetes und Fettleibigkeit erkranken.

Jetzt gutes Katzenfutter kaufen

Im Natura Tiershop finden Sie gutes Katzenfutter, das auf all diese Faktoren achtet und sowohl als Nass- als auch Trockenfutter für Ihren Liebling zur Verfügung steht. Sie möchten insbesondere Trockenfutter kaufen? Zwei namenhafte Anbieter für gutes Katzenfutter dieser Kategorie sind WILDCAT und Purizon. Die Trockenmasse enthält über 70 Prozent Fleisch und wird durch wertvolle Pflanzenbestandteile ergänzt. Bedenken Sie bei Trockenfutter allerdings, dass Ihre Katze mehr Durst haben wird, und stellen Sie Frischwasser neben das Futter. Entscheiden Sie sich stattdessen für Nassfutter in Beuteln oder Dosen, benötigt die Katze weniger Wasser. In der Natur beziehen Wildkatzen viel Feuchtigkeit direkt aus den Beutetieren. Viele Hauskatzen nehmen daher instinktiv lieber Nassfutter an. Gutes Katzenfutter dieser Art gibt es im Natura Tiershop von den Herstellern Feline Porta 21 sowie Almo Nature und Terra Faelis.

Stöbern Sie durch unser Sortiment

In unserem Onlineshop erwartet Sie eine grosse Anzahl verschiedener Produkte. Unsere Qualität ist bezeichnend. Stöbern Sie durch das Sortiment und überzeugen Sie sich selbst.