Natura Animal Health Consulting

Vertraue der

...verlass Dich nicht allein auf die


Allergien - Arthrose - Blutzucker - Durchfall / Verstopfung / Erbrechen - Epilepsie - Magenübersäuerung - Muskelschwund - Nieren/Leberschädigung - Osteoporose - Krebs - Tumore...vorzeitiger Tod...

Weshalb wohl? Tiere leiden heutzutage unter denselben Krankheiten wie wir Menschen!


Diese Probleme entstehen in 1. Linie durch die falsche Ernährung (Fast Food) der Tierfutterindustrie (auch Tierarztfutter gehört leider dazu), denn dadurch wird das Immunsystem nachhaltig geschwächt.

So haben Parasiten denn auch leichtes Spiel...  Ihr Tierarzt rät Ihnen zum chemischen Parasitenschutz wie Halsbänder/Spot-on‘s, regelmässigem Entwurmen... Wussten Sie, dass die darin enthaltenen Nervengifte! (!) unsere Hunde und Katzen VERGIFTEN und effektiv krank machen? Und nicht einmal vor Krankheiten schützen können? Die Zecke beisst dennoch zu und  kann Krankheiten übertragen...das Blut des Hundes, der Katze wird aber vergiftet und belastet die Organe! Wurmmittel können zu Giardienbefall führen, da die Darmflora gestört und aus der Balance gebracht wird...

Auch die Umweltbelastung ist ein Thema - nicht nur für uns Menschen, sondern gerade auch bei unseren Tieren: Schwermetalle, Antibiotika, Hormone u.v.m. sind längst im Grundwasser enthalten!

Deshalb können Krankheiten auch nur über eine gesunde Ernährung und DETOX - Entgiftung - mit altbewährten Stoffen aus der Natur (auf)gelöst werden.

Leidet Ihr Hund oder Ihre Katze unter gesundheitlichen Problemen, die Sie trotz Tierarztbesuchen, intensiven (und entsprechend teuren) Behandlungen und Medikamenten einfach nicht in den Griff kriegen? Seien es Allergien, Darmprobleme (Durchfall oder Verstopfung), Juckreiz, Appetitlosigkeit, Niereninsuffizienz, Verfressenheit, Übergewicht, Leberprobleme, Blasenentzündung, Zahnfleisch-, Ohren- oder Augenentzündungen...?

Sie haben bereits ein geliebtes Tier verloren, haben nun einen jungen Hund / eine junge Katze und möchten diesmal alles von Anfang an richtig machen? Vorbeugen ist besser als heilen...

Sie lieben Ihren Hund, Ihre Katze und tun doch alles für sie - doch… Ihr Hund, Ihre Katze leidet unter gesundheitlichen Problemen, die  trotz Tierarztbesuchen und teuren Behandlungen mit Medikamenten zu keiner Verbesserung führen...die Symptome werden durch die Medikation bestenfalls unterdrückt oder verlagern sich. Das Medikament belastet Nieren und Leber sowie andere Organe, und das Tier leidet. Sie haben die Hoffnung schon fast aufgegeben und leiden mit.

Die Schulmedizin

Wie so oft in der Schulmedizin wird die Krankheit mit gezielten Methoden und Medikamenten bekämpft um die Symptome zu unterdrücken, nicht aber um das ursächliche Problem zu lösen. Die Nebenwirkungen der Medikamente können andere Organe angreifen und der Teufelskreis beginnt. Der nächste Besuch beim Tierarzt ist nötig und das Ganze beginnt von vorn. So lange, bis Sie sich entscheiden müssen, das Tier von seinen Leiden zu erlösen. Auch bei jungen Tieren können die Probleme schon sehr früh auftauchen und zu  einem vorzeitigen Ende des Lebens führen. Dies sind heutzutage nicht mehr nur Einzelfälle, sondern traurige Tatsachen. Die Pharmaindustrie hat die Schulmedizin im Würgegriff.


Wie alles begann

Die Natur kennt ihren Weg, der Mensch aber funkt von Anbeginn des Lebens mit massiven chemischen Mitteln in die Natur und stört das Gleichgewicht. Dies fängt schon mit den Kombi-Impfungen bei Welpen und jungen Kätzchen an. Das ist nicht problemlos. Das natürliche Immunsystem bei den jungen Tieren wird gestört und geschwächt. Dazu trägt auch das regelmässige Entwurmen bei; die natürliche Darmflora wird geschwächt und ist angreifbar für schädliche Bakterien. Zum Beispiel können sich Giardien über die Massen vermehren und so entsteht das nächste Problem. Der Besuch beim Tierarzt ist einmal mehr angesagt. Statt nun die Darmflora zu stärken und aufzubauen, wird sie mit den Medikamenten gegen Giardien und Co. noch weiter geschwächt, das Tier leidet, frisst schlecht, verträgt das Futter nicht mehr, magert ab oder wird nie satt.


Gesundheit beginnt im Darm

Sind Sie auch überzeugt, dass ein gesunder Darm das A und O der Gesundheit ist? Das ist nicht nur beim Menschen so sondern auch beim Tier, Ihrem Hund, Ihrer Katze… Wir ernähren uns bewusst und wissen eigentlich genau, was uns gut tut - aber auch was uns schadet. Du bist was Du isst... wir sind verantwortlich für seine Fütterung oder besser gesagt: für seine Ernährung. Ist das Tier gesund sind wir gut drauf. Wird es krank, leiden wir mit.


Die Darmflora, das A & O der Gesundheit

Der Weg zu einer guten Darmflora führt über die richtigen Methoden. Ist das Tier bereits geschwächt, geht es nun darum, die Darmflora aufzubauen. Eine gesunde getreidefreie Ernährung, individuell auf das Tier zugeschnitten. Je nach Verträglichkeit und Akzeptanz ist Nass- und/oder Trockenfutter angesagt. In der Aufbauphase gehören auch immunstimulierende Nahrungsergänzungen wie Mineralien, Spurenelemente, essentielle Öle um nur einige zu nennen. Der Hund, die Katze wird wieder zu einem normalen Fress- und Ausscheidungsverhalten geführt. Ein Ernährungsplan bei der Auswahl der Nahrung ist vonnöten. Gerade bei Allergien auf bestimmte Nahrungsmittel und Fleischquellen ist es wichtig, konsequent zu bleiben. Keine Leckereien zu geben, auch wenn der Hund oder die Katze sie gern hat dies aber keine Hilfe zu einer stabilen Darmflora ist.

Die Natur findet ihren Weg...
Wir setzen dort an, wo alles begann. Die Krankheit hat nicht immer einen spezifischen Namen, sondern äussert sich oft in Allergien, Unverträglichkeiten, Verhaltensstörungen, Überängstlichkeit, Aggression etc. Wir rollen den Werdegang auf und finden durch das Gespräch den Ursprung für die Abweichungen eines natürlichen Verhaltens,  der Ernährung und Ausscheidung.

eg

Mein Beratungsangebot
Sie haben die Möglichkeit, eine Erstberatung (telefonisch oder persönlich) in Anspruch zu nehmen.
Dabei sieht das weitere Vorgehen wie folgt aus:

a) der Ernährungsplan
Welche Ernährung ist die richtige für meinen Hund, meine Katze?


b) Nahrungsergänzung zur Immunstärkung & Entgiftung
Die verschiedenen Möglichkeiten einer sinnvollen Nahrungsergänzung - welche ist für mein Tier geeignet?
Welche Belastungen liegen vor, und wie können diese natürlich aus dem Körper ausgeschieden werden?


c) Art der Fütterung

Bei Problemen, z.B. Appetilosigkeit, liegt oft eine Stresssituation für den Halter wie auch für den Hund vor.
Bei der Fütterung geht es u.a. auch darum, das Tier nicht unnötigem Stress auszusetzen.
Schon allein den Teller hinzustellen und darauf zu warten, dass der Hund frisst, kann ihn stressen - vor allem, wenn er unter Appetitmangel leidet. Den Teller dann wieder wegzustellen ist leider auch nicht der richtige Weg. Ist der Hund sehr hungrig (verfressen), sollte die Menge auch nicht zu drastisch reduziert werden. Erst muss der Stoffwechsel wieder auf die Reihe gebracht werden, damit die Futterverwertung wieder optimiert wird.

Persönlich und individuell
Damit ich mir eine Bild Ihres Hundes oder Ihrer Katze machen kann, senden Sie ein Bild zu und beschreiben Sie mir die gesundheitlichen Probleme Ihres Tieres.  Für eine individuelle Beratung stehe ich ihnen gerne telefonisch oder auch persönlich zur Verfügung. Möchten Sie gerne einmal vorbeikommen, damit ich mir Ihren Hund ansehen kann? Dann machen wir vorgängig telefonisch einen Termin für Ihren Besuch ab. Dieser wird ausserhalb der Geschäftsöffnungszeiten stattfinden, damit wir ungestört sind. Ob für die weitere Beratung weiterhin Besuche nötig sind oder die Beratung auch telefonisch stattfinden kann, hängt von Ihren Möglichkeiten und Wünschen ab. 

Ich wünsche Ihnen den Mut, die Gesundheit Ihres Tieres selbst in die Hand zu nehmen und biete Ihnen hierbei gerne meine Hilfe an.

 

Was mich an der schulmedizinischen Behandlung stört, ist der oftmals einseitige (eben schulmedizinische) Ansatz, den viele Tierärzte vertreten. "Mein Tierarzt ist super! Aber er kann meinem Tier leider nicht helfen..." höre ich viel in meiner Beratungstätigkeit. 

Wiederholte (Kombi-)Impfungen vom Welpen- bis ins Seniorenalter, Chemie gegen Parasiten, Antibiotika-Kuren, Cortisol/Schmerzmittel, Tierarzt-Futter und weitere, leider nicht zielführende Massnahmen können der Gesundheit des Tieres nachhaltig schaden. Aus diesem Teufelskreis finden manche Tierhalter nicht mehr heraus, weil sie zu sehr alleine auf das Urteil des Tierarztes vertrauen und nicht auf ihr Bauchgefühl zu hören wagen.

Die Alternative
Das Ziel meiner Beratung ist es, Ihnen einen natürlichen Behandlungsweg für die gesundheitlichen Probleme Ihres Tieres aufzuzeigen bzw. aufzuzeigen, welche Fehler Sie vermeiden sollten, um die Gesundheit Ihres Tieres nicht zu gefährden.
Dies schliesst eine Behandlung durch einen Tierarzt natürlich nicht aus. Manche Medikamente darf man nicht einfach absetzen und für manche Krankheit bleibt nichts anderes übrig als die Medis weiterhin zu verabreichen

Doch durch eine ausgewogene, gesunde, hunde- und katzengerechte Ernährung sowie die Unterstützung durch gezielte Nahrungsergänzung wird das Immumsystem gestärkt, die Medikamente besser vertragen und Ihr Tier erhält mehr Lebensqualität!

Allenfalls können die Medikamente durch die Gabe von Naturheilmitteln reduziert oder mit der Zeit auch abgesetzt werden. Dies in Absprache mit Ihrem Tierarzt, der die nötigen Bluttests oder Untersuchungen durchführen kann.

Meine Gesundheitsberatung für Ihren Hund, Ihre Katze

beinhaltet:


- Erstberatung - Ihre Fragen: Schwerpunkt der Beratung

- Erarbeiten des Ernährungsplans: welche Nahrung ist optimal für mein Tier?

- Bestimmen der Nahrungsergänzungen: welche machen Sinn und helfen dem Immunsystem?

- telefonische Betreuung

- ca. 1x pro Woche: Rückmeldung, wie es Ihrem Tier geht

- Fragen rund um die Gesundheit Ihres Tieres sind per Mail oder telefonisch möglich.

Beratungskosten: CHF 80.- / h
                            Die Länge der Beratungsdauer wird auch durch Ihre Fragen und Anliegen bestimmt.

 

- Die Beratung findet optimalerweise persönlich im Geschäft oder telefonisch im Beratungsgespräch statt.

- Die telefonische Nachbetreuung (telefonisch oder per Mail) ist inbegriffen.
- Für nachfolgende Beratungsgespräche gelten dieselben Ansätze.

Ich freue mich über Ihr Interesse und bin gerne für Sie da!


Kontaktieren Sie mich für ein erstes Kennenlern-Gespräch:


Tel. 033 222 02 50
Mailto: info@helens.ch


Helen Roggli

Natura Tiershop



Öffnungszeiten Ladenlokal in Thun:
DI :  10.00 - 12.00
DO: 10.00 - 12.00
SA:  09.30 - 12.30
Flexible Öffnungszeiten:
Gerne bediene ich Sie auch ausserhalb dieser Zeiten.
Rufen Sie mich kurz an: 033 222 02 50
Zahlungsmöglichkeiten im Shop:

 

Im Laden können Sie mit Maestro und Postcard bezahlen.

Unser Service:
Versand ganze CH für nur Fr. 9.-,  ab Fr. 180.- versandkostenfrei
Prompte Lieferung in die ganze Schweiz innert 1-3 Arbeitstagen mit DPD-Kurier
Express-Sendungen für nur Fr. 8.-  (Lieferung innert 24h)
Benachrichtigung per Mail bei Versand des Paketes mit Track & Trace (Sendungsverfolgung)
Natura Animal:
Gesundheitsberatung für Hunde & Katzen
Telefonisch erreichbar:
MO - FR   08.30 - 12.00  13.00 - 18.30
                   ...auf bald!